Neues Buch: LA SAL DE LA VIDA

Das neue Buch von Oliver Brenneisen:

LA SAL DE LA VIDA – Kochen mit Flor de Sal d’Es Trenc – die besten Rezepte von Mallorcas Spitzenköchen –

Fotografie: Oliver Brenneisen

Texte: Julia Macher

Deutsche Ausgabe ISBN 9788461363605

Spanische Ausgabe ISBN 9788461363575

Jetzt online bestellen, direkt bei Gusto Mundial oder beim deutschen Importeur von Flor de Sal d’Es Trenc, Vinos Barrón in München. Hier finden Sie natürlich auch all die leckeren Salzsorten.

126 Seiten, Hardcover
Herausgeberin: Katja Wöhr http://www.gustomundial.com

Die besten 12 Restaurants von Mallorca und ihre Spitzenköche präsentieren das Buch zum famosen Gourmetsalz: 31 Rezepte mit Flor de Sal d’Es Trenc von:

Textprobe aus dem Buch LA SAL DE LA VIDA

Kochportät Joan Marc Garcías

Modern, durchdacht und doch zutiefst mallorquinisch – mit diesem Rezept hat der Nachwuchskoch den Norden der Insel um eine Gourmetadresse bereichert.

Wenn Joan Marc Garcías durch sein Heimatstädtchen Inca spaziert, macht er ab und zu einen kleinen Umweg, um hinter der Fabrik Quely den Duft frisch gebackener Kekse einzuatmen. Es ist ein Geruch, der ihn seit seiner Kindheit begleitet und immer wieder inspiriert, zum Beispiel zu Kreationen wie Kabeljau mit Tomatenragout und Inca-Keks.

Für Garcías sind solche kulinarischen Erinnerungen elementar: „Bevor ein guter Koch zum Messer greift, muss er sich schon vorstellen können, wie ein Gericht schmeckt – da hilft das Geruchsgedächtnis ungemein.“ Was der junge Chef de Cuisine auf die Tische des 3/65 bringt, ist Küche mit Köpfchen: durchdacht, modern und zutiefst mallorquinisch.

Joan Marc Garcías geht auf der Suche nach der Essenz seiner Heimatküche wie ein Chirurg vor: Er nimmt traditionelle Rezepte auseinander, befreit sie von Überflüssigem und setzt sie neu zusammen. Der Meeresfenchel mag eine traditionelle Zutat, das sofregir, das langsame Einkochen der Saucen, eine jahrhundertealte Zubereitungsart sein: Bei Joan Marc Garcías wirkt beides zeitgenössisch und zeitlos zugleich. So hat er das 2003 in einem alten Kloster eröffnete Hotel-Restaurant zu einer gastronomischen Vorzeigeadresse gemacht – und sich selbst zu einem Anwärter auf einen Michelinstern.

Dabei ist ihm die glamouröse Seite seines Berufes, die öffentliche Aufmerksamkeit, der Applaus etwas unheimlich. Garcías hat sich immer als schlichter Handwerker begriffen. Statt  von „künstlerischer Inspiration“ spricht der Analytiker unter den mallorquinischen Nachwuchsköchen lieber von „la feina ben feta“, von „gut gemachter Arbeit“. „Improvisieren oder ganz spontan tolle Rezeptideen aus dem Ärmel schütteln, kann und will ich nicht“, gesteht Joan Marc lachend. „Egal ob beim Einkaufen oder Kochen: Ich überlege mir immer vorher genau, warum ich was wie tue.“ Gelernt hat er unter anderem auf dem Festland bei den Drei-Sterne-Köchen Santi Santamaría und Carme Ruscalleda. Etwas von ihrer katalanischen Arbeitsfreude möchte er auf die Insel bringen. Wer sieht, wie sorgfältig und gewissenhaft Joan Marc Garcías hinterm Herd hantiert, erkennt, dass ihm das gelingt.

Restaurante 3/65
Hotel Son Brull
Carretera Palma – Pollença, km 49,8
Pollença

Tel.: +34 971 535 353
http://www.sonbrull.com

Das Buch-Team
Herausgeberin: Katja Wöhr ist Begründerin und Inhaberin von Flor de Sal d’Es Trenc. Die Deutsch-Schweizerin kam 2002 nach Mallorca und begann ein Jahr später mit der Ernte und der Verfeinerung der edlen Salzblüten. Katja Wöhr ist eine profunde Kennerin der mallorquinischen Gastronomieszene und verfügt über exzellente Kontakte zu den wichtigsten Häusern. Von ihr stammt die Idee zu diesem Buch, sie hat die Köche ausgewählt.

Foto: Oliver Brenneisen arbeitet als freischaffender Reportage-Fotograf für internationale Publikationen. Seit Jahren überzeugter Flor de Sal d’Es Trenc-Fan und Hausfotograf von Gusto Mundial Balearides und La Sal de la Vida. Sein direkter Bezug sowohl zum Produkt und dessen kulinarische Einsatzmöglichkeiten als auch seine Leidenschaft und Begeisterung für die Balearen öffneten ihm Tür und Tor zu Mallorcas Spitzenküchen und Sterneköchen. Hat für diese Aufnahmen auf Mallorca ca. 5.500 km zurückgelegt. http://www.obcn.org

Text: Julia Macher arbeitet als freie Journalistin für deutschsprachige Medien. Nach Studium an der Humboldt-Universität und Redakteursausbildung an der Berliner Journalisten-Schule zog es sie 2004 nach Barcelona, wo sie seitdem lebt. In ihren Reportagen für Zeitschriften, Zeitungen und den Hörfunk spürt sie gern dem Außergewöhnlichen im Alltag nach. Reise, Kultur und Lebensart zählen zu ihren Schwerpunkten – wenn sich alle Bereiche wie bei diesem Projekt verbinden lassen, umso besser. julia.macher@web.de

Graphikdesign: Barbara Tabery studierte Graphik Design auf dem Sydney Graphics College in Sydney. Ihren beruflichen Werdegang begann sie bei Demner, Merlicek & Bergmann in Wien. Barbaras Erfahrung umfasst sowohl Werbekampagnen für Film, Print und Radio wie auch Designarbeiten für Verlage, Branding und Packaging. Im Jahr 2000 zog sie nach Barcelona. Dort arbeitete sie für eine Brandingagentur und machte sich 2004 selbstständig. Barbara verantwortet unter anderem das LUX Magazin. http://www.jalun-design.com

Gastronomische Beratung: Dorothea Waydsch lebt und arbeitet seit 2000 auf Mallorca. Die passionierte Köchin erfüllte sich mit ihrer Firma Flavourhouse einen Traum. Sie organisiert und bekocht zusammen mit ihrem Team kulinarische Projekte. Beide – Katja und Dorothea – verbindet die Leidenschaft für gutes Essen, exzellente Weine und die schönen Dinge des Lebens. Sie hat die Rezepte dieses Buches „auf Herz und Nieren“ geprüft. (www.flavourhouse.com)

Lektorat: Wanda Lemanczyk zog es 2005 nach Mallorca. Ursprünglich kommt sie aus der modernen Kunst: Sie gehörte 1986/87 zum documenta-Team in Kassel, war vier Jahre die persönliche Assistentin des Malers Anselm Kiefer und betreute als Projektleiterin zwei große Ausstellungen an der Bundeskunsthalle in Bonn. 1995 machte sie sich selbstständig als Lektorin und hat seitdem mit Argusaugen zahlreiche Buchproduktionen vor allem zur Kunst der Gegenwart, zur Welt der Gärten und zum Thema Küche und Kochen überwacht.

One thought on “Neues Buch: LA SAL DE LA VIDA

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s